Hausmittel für Felgenreinigung und polieren

Felgen reparieren, pflegen und polieren
Felgen reparieren, pflegen und polieren, Quelle: ibo via Wikipedia

Die Felgen eines Fahrzeugs ist das eigentliche Rad des Autos. Heute werden für PKW Stahlfelgen oder Leichtmetallfelgen verwendet.

Heute erfüllt die Autofelge jedoch einen ganz anderen Zweck. Sie geben dem Auto das gewisse Extra an Form und Glanz. Wir stellen Ihnen Hausmittel für die Felgenpflege und Felgenpolitur vor und wie diese am Besten eingesetzt werden.

Im folgenden Beitrag finden Sie Tipps rund um die Felge:
1. Reparieren
2. Reinigen
3. Polieren

Die Videos können Ihnen die Vorgehensweise bei der Arbeit an der Felge beschreiben.

Stahlfelgen werden in den wenigsten Fällen aufbereitet, da sich der Zeit- und Arbeitsaufwand nicht lohnen. Bei Alufelgen ist das anders, denn diese sind wesentlich teurer. Eine Set von Leichtmetall Felgen können schon in die tausende von Euro gehen.

1. Schäden an der Aluflege reparieren

Bei einer Berührung mit der Bordsteinkante oder Unfällen ist meist eine Beschädigung der Felge die Folge. Es können Kratzer bis hin zu tiefen Schrammen entstehen. Die Reparatur sollte nur von Fachmännern durchgeführt werden, denn er kann ein schätzen ob die Felge noch zu reparieren ist oder wegen zu starker Beschädigungen ausgewechselt werden müssen.

Ein großer Schaden kann nämlich auch Auswirkungen auf die Fahr-Stabilität des Wagens haben. Noch schlimmer kann es kommen, wenn bei hoher Geschwindigkeit das Fahrzeug instabil wird oder sogar eine Felge bricht. Bei kleinen Schäden oder einfachen Kratzern kann man jedoch mit einfachen Hausmitteln Abhilfe schaffen.

2. Felgen pflegen und reinigen

Damit sich die Felgen wohl fühlen und eine Lebensdauer haben, können Sie einige Tipps und Hausmittel für die Felgenpflege beachten. Zunächst einmal betrifft es die Fahrweise, bei bedächtigem Einparken, kann ein Schaden an der Felge vermieden werden.

Die Felge sollte ausserdem regelmäßig gereinigt werden, bei einer größeren Fahrzeugwaesche auch gründlich, idealweise von beiden Seiten. Wie Sie das am besten machen, können Sie in unterschiedlichen Blogs nachlesen. Sehen Sie dazu auch dieses Video.

3. Felgen polieren

Der letzte Schritt der Felgenpflege, steht das polieren der Autofelgen an. Die Felgen werden von kleinere Kratzern befreit und zum Hochglanz gebracht. Dabei gilt es unterschiedliche Möglichkeiten diese zu polieren, mit einer Profi Maschine oder aber mit Hausmitteln, beispielsweise einer umgebauten Bohrmaschine. Tipps zur Anwendung können Sie in diesem Video ansehen, es empfiehlt sich auch in Foren nach Tipps zu suchen.

Ganz wichtig ist bei allen Schritten der Reinigung, Pflege und Politur der Felgen, ist dass Sie die Reifen nicht beschädigen. Das ist schnell passiert und mit dem Hochdruckreinigung, dem Poliergerät oder starken Reiniungsmitteln die Struktur des Reifens beschädigt. Decken Sie den Reifen gut ab, damit Sie bei der Felgenaufbereitung keinen Schaden an Ihrem Reifen hinterlassen.

Empfehlungen:

Fragen Sie einfach einen befreundeten Autofachmann

Werbeanzeigen

Hausmittel für die Fahrzeugreinigung und Fahrzeugpflege

Spätestens im Frühling steht es bei den meisten an, die Fahrzeugreinigung und Fahrzeugpflege. Damit die Pflege des Autos nicht zur Last fällt, sollten Sie Hausmittel für die Fahrzeugreinigung und Fahrzeugpflege benutzen. Die Mittel sparen darüber hinaus Geld und sind oft umweltschonender als harte Reinigungsmittel.

Für den Einsatz der Mittel zur Reinigung des Autos muss man kein Experte sein, sondern es reicht aus, wenn man die Anleitungen befolgt.

Die Lackpflege mit Hausmitteln

Der Lack leidet nicht nur unter der ein oder anderen Begegnung mit einem fremden Auto, sondern kann auch durch die Sonne oder Korosion, also Rost, leiden. Der Lack wird im Winter ebenfalls von Streusalz und Minustemperaturen beansprucht.

Für eine richtige Lackpflege muss der Lack jedoch nicht nur gereinigt werden, sondern auch poliert. Das versiegelt kleinere Kratzer und macht den Lack wiederspruchsfähiger gegen Wind und Wetter.

Pflegetipps von Sonax – Carnauba Wax

Es gibt in Deutschland einige etablierte Hersteller von Reinigungsmitteln und Pflegemitteln für Autos, einer davon ist sicherlich Sonax. Im Video werden Tipps zur Anwendung und Funktionsweise der Reinigungsmittel für das Auto erläutert.

Reinigungsknetmasse für den Lack

Ein unverzichtbarer Bestandteil der Fahrzeugwäsche und Lackpflege ist auch die Reinigungsknete. Die Knete ermöglicht es den Lack von Insektenresten, Teer oder Harz zu reinigen. Dabei kann die Reinigungsknete harte Verschmutzungen besser angreifen und reinigt dadurch den Lack. Sonax sagt, wie es geht:

Hausmittel gegen Flecken im Fahrzeuginnenraum

Hausmittel gegen Flecken
Fahrzeugsitze, Quelle: Tennen-Gas via Wikipedia

Das Auto muss im Alltag einer Vielzahl an Verschmutzungen standhalten, diesen kann man mit Hausmitteln gegen Flecken beikommen. Nach dem Joggen kommt der Sitz mit Schweiss in Kontakt, Essen und sowie Straßendreck und natürlich der dem Alltag, mit Sonneneinstrahlung und Co.

Damit die Sitze nicht verkommen, können sie mit einfachen Mitteln gereinigt werden und so den Fahrzeugwert wesentlich erhöhen. Einige Tipps zur Fahrzeugreinigung stellen wir Ihnen hier vor.

Stoffsitze reinigen und pflegen

Stoffsitze im Auto nehmen viel Schmutz auf, sei es Staub oder eine verschüttete Cola. Das Ergebnis sind klebrige und muffelige Sitze. Was macht man jedoch, wenn eine Zigarette ein Brandloch verursacht, oder eine Cola langsam ausläuft und über Tage in die Sitze einweicht – dieses Video stellt Ihnen Hausmittel gegen Flecken im Fahrzeuginnenraum und auf Stoffsitzen vor.
Weiterlesen „Hausmittel gegen Flecken im Fahrzeuginnenraum“